Förderverein unterstützt Ortsgemeinde

André Ebbing und Ulrike Theobald führen neuen Imsbacher Verein.
 
Er setzt da an, wo die Möglichkeiten der Ortsgemeinde enden, und er soll auch ein wichtiger Baustein für die Entwicklung des Bergmannsdorfes werden: Rund 35 Personen haben den Förderverein Imsbach gegründet. Einstimmig wurde André Ebbing zu dessen Vorsitzenden gewählt. Es wurde über Monate hinweg im Hintergrund von einigen Personen daran gearbeitet. Für Ortsbürgermeister Oliver Krupp ist der Förderverein ein ganz wichtiger Baustein für die Entwicklung des Dorfes am Fuße des Donnersbergs. Zum einen, weil im Zuge der derzeit laufenden Dorfmoderation schon einige Ideen gesammelt worden sind und von denen auch so manche umgesetzt werden soll. Zum anderen, weil es in Zeiten knapper kommunaler Kassen natürlich auch in Imsbach Wünsche gibt, diese aber nicht selten alles andere als einfach umzusetzen sind. Und genau in solchen Fällen soll der Förderverein ansetzen, wie Ebbing bei der Gründungsversammlung betonte.
 
Es wurde über Monate hinweg im Hintergrund von einigen Personen daran gearbeitet. Für Ortsbürgermeister Oliver Krupp ist der Förderverein ein ganz wichtiger Baustein für die Entwicklung des Dorfes am Fuße des Donnersbergs. Zum einen, weil im Zuge der derzeit laufenden Dorfmoderation schon einige Ideen gesammelt worden sind und von denen auch so manche umgesetzt werden soll. Zum anderen, weil es in Zeiten knapper kommunaler Kassen natürlich auch in Imsbach Wünsche gibt, diese aber nicht selten alles andere als einfach umzusetzen sind. Und genau in solchen Fällen soll der Förderverein ansetzen, wie Ebbing bei der Gründungsversammlung betonte.
 
Ein Verein, der durchaus auch seinen Teil dazu beitragen soll, das Gemeinschaftsgefühl im Ort zu stärken - sei es bei gemeinsamen Arbeitseinsätzen, Projekten, aber auch bei neuen Veranstaltungen. Die ersten sind schon konkret in der Planung: "Adventsfenster" an drei Adventssonntagen und ein Barbarfest am 4. Dezember, wie Barbara Scheidel-Schultz berichtete. Weitere Ideen für Veranstaltungen und Projekte gibt es auch schon. Oliver Krupp dankte Ebbing, der viel Arbeit investiert habe, bis ein solch gemeinnütziger Verein gegründet werden konnte. Ebbing wiederum hob hier zudem die Familie Fischer hervor, die sich besonders auch bei der Erstellung der Satzung stark bemüht habe.
 
André Ebbing stellte nicht nur die Satzung vor, er wurde später auch unter Führung des Wahlleiters Gerhard Theobald einstimmig zum ersten Vorsitzenden des Fördervereins Imsbach gewählt. Ebenso einmütig wurde Ulrike Theobald zur zweiten Vorsitzenden, Andrea Fischer zur Kassenwartin und Sarah Thorn zur Schriftführerin ernannt. Teil des Vorstandes ist auch der Ortsbürgermeister oder seine Stellvertreter. Zudem verständigten sich die Gründungsmitglieder darauf, dass fünf Beisitzer die Vorstandschaft unterstützen sollen. Keine Frage: Es war ein besonderer Gründungsabend eines neuen Vereins. Dass es an diesem reges Interesse gibt, zeigt auch, dass über 60 Personen einige Wochen zuvor zu einer Informationsveranstaltung gekommen waren. Dieses Gemeinschaftsgefühl, dieses Interesse aus der Bevölkerung, wie es auch bei der Dorfmoderation zu sehen ist, soll nun in gemeinsame Projekte umgesetzt werden. Die Vorfreude darauf ist bereits groß.

Die Vorstandschaft:

  • Erster Vorsitzender: André Ebbing
  • Zweite Vorsitzende: Ulrike Theobald
  • Kassenwartin: Andrea Fischer
  • Schriftführerin: Sarah Thron
  • Beisitzer: Helmut Dingler, Michael Drews, Julia Fischer, Julian Zöller, Sebastian Stollhof
  • Kassenprüfer: Barbara Scheidel-Schultz und Bernhard Scheib

Zudem sind der Ortsbürgermeister beziehungsweise dessen Stellevertreter Teil der Vorstandschaft.

 
 
Zum Seitenanfang