Vereinswappen / -logo:

Logo Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach

Vorsitz:

Dr. Jost Haneke (1. Vorsitzender)
Gerhard Theobald (2. Vorsitzender)

» gesamter Vorstand

Anschrift:

Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach e. V.
Ortsstraße 2
67817 Imsbach

Tel.: 0 63 02 / 602 - 0 (VG Winnweiler)
Tel.: 0 63 02 / 602 - 61 (Tourismusbüro)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.bergbauerlebniswelt-imsbach.de

Kurzinformation:

Im Pfälzischen Bergbaumuseum und in den beiden Besucherbergwerken "Weiße Grube" und "Grube Maria" im ehemaligen Bergmannsdorf Imsbach ist die Vielfalt der Bodenschätze dieser Region zu bestaunen. Die drei montanhistorischen Rundwanderwege "Eisenweg", "Kupferweg I" und "Kupferweg II" mit zahlreichen Info-Tafeln über die Bergbauvergangenheit der Gemeinde können ganzjährig auf eigene Faust oder bei geführten Touren erkundet werden.

Die Ziele des Vereins sind der Betrieb des Museums, der Aufbau eines Archivs für den pfälzischen Bergbau sowie die Erhaltung und Erforschung der Relikte des ehemaligen Bergbaus in der Pfalz.

Ausstellung im Bergbaumuseum

Foto 1: Ausstellung im Erdgeschoß des Museums.

 

Foto 2: Ausstellung in der ersten Etage des Museums.

Foto 2: Ausstellung in der ersten Etage des Museums.


Aber nicht nur in Imsbach, sondern auch an zahlreichen weiteren geologisch interessanten Objekten im Donnersbergkreis finden Sie Hinweistafeln, die Zusammenhänge zwischen Geologie, Lagerstätten und Siedlungsgeschichte darstellen.

Erleben Sie Geschichte und Gegenwart sowie die zukünftigen Chancen der Rohstoffgewinnung in der Pfalz: besuchen Sie uns in der Bergbau Erlebniswelt Imsbach!

Anzeige: Vereine und Firmen

Zum Seitenanfang