Mineralienbörse in Imsbach

Fundgrube für Mineralienfreunde am 16. und 17. September 2017 in Imsbach!

Das ehemalige Bergbaudorf Imsbach am Donnersberg steht am 3. Septemberwochenende wieder im Blickpunkt der Mineralien- und Fossilienfreunde. Unter dem Motto  INFORMIEREN - TAUSCHEN - KAUFEN findet die 33. Börse am 16. und 17. September 2017 in der Gemeindehalle Imsbach statt. Samstags kann die glitzernde Vielfalt der Mineralienwelt von 10:00 bis 18:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr bewundert werden.

An diesem Wochenende besteht die Gelegenheit an über 70 Ausstellungstischen, Schätze zu bestaunen, die ansonsten nur „unter Tage“ vorkommen. Einige Sammlerinnen und Sammler präsentieren Fundstücke aus der Gegend rund um den Donnersberg, andere Aussteller zeigen Mineralien und Fossilien aus aller Welt.

Imsbach Mineralienboerse

Foto: Mineralienbörse in der Gemeindehalle Imsbach.
 

Gäste der Börse haben an beiden Tagen die Möglichkeit, Imsbach einmal „über und unter Tage“ zu erleben. Denn mit der „Erlebniskarte der Mineralienwelt“ kann die Börse, das Besucherbergwerk „Weiße Grube“ und die „Grube Maria“ sowie das „Pfälzische Bergbaumuseum“ besucht werden.

Gäste die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, können bis zum Bahnhof Winnweiler mit dem Zug fahren, von dort geht sonntags um 10:10 Uhr ein Bus nach Imsbach.

 


Weitere Informationen:

Donnersberg-Touristik-Verband

Uhlandstr. 2
67292 Kirchheimbolanden

Tel.: 06352 / 1712 
Fax: 06352 / 710-262

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.donnersberg-touristik.de

Anzeige: Vereine und Firmen

Zum Seitenanfang